von / 1. Dezember 2014 / Prüfungsrecht /

Aktuell weitet sich die Korruptionsaffäre bei Juristischen Staatsprüfungen insbesondere im 2. Staatsexamen in Niedersachsen aus und zieht immer größere Kreise. Aufgrund des bundesweiten Ringaustausches der Prüfungsämter sind inzwischen auch andere Bundesländer wie zum BeispielNordrhein-Westfalen und Hamburg betroffen.

Wir haben als eine der bundesweit führenden Kanzleien im Prüfungsrecht und Allgemeinen Verwaltungsrecht seit Jahren Erfahrung in der Bearbeitung von Fällen der Aufhebung von Bescheiden durch Prüfungsämter sowie Berufszulassungen und sind insbesondere in den Bundesländern Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen, aber auch in süddeutschen Bundesländern wie Bayern tätig. Dabei können wir unsere Mandanten aufgrund unserer praktischen und wissenschaftlichen Expertise stets auf höchstem Niveau betreuen. Wir absolvieren keine Fortbildungskurse bei anderen Dozenten, sondern wir bilden Anwälte und Richter sowie Behördenjuristen und Staatsanwälte im Öffentlichen Recht selbst aus.

Weil ausgehend vom Bundesland Niedersachsen Examensklausuren im Vorfeld bekanntgegeben worden sind, werden derzeit schätzungsweise weit über 15.000 Examensklausuren der letzten Jahre durch dafür eigens engagierte Prüfer kontrolliert. Das wird dazu führen, dass Juristen im Staatsdienst in Behörden und Staatsanwaltschaften, Richter und Anwältesowie solche in der freien Wirtschaft Anschreiben bekommen werden, in denen auf Auffälligkeiten in deren Examina Bezug genommen werden wird.

Im Anschluss an solche Schreiben wird es Anhörungen geben, und es werden gegebenenfalls Examina der betroffenen Personen zurückgenommen. Die Behörden werden die Bescheide zum 2. Staatsexamen aufheben und dann Examenszeugnisse zurückverlangen. Zudem wird es Entlassungen aus dem Beamtendienst in Behörden und Staatsanwaltschaften sowie aus der Richterschaft, allerdings auch die Entziehung von Anwaltszulassungen geben.

Wir haben die Kompetenz, Sie beginnend mit dem frühen Stadium solcher Anschreiben bis zum Abschluss etwaiger Gerichtsverfahren anwaltlich zu begleiten, um Ihre berufliche Laufbahn zu retten. Werden in der frühen Phase Fehler gemacht, können diese Sie Ihre Karriere kosten. Wir betreuen Sie in allen öffentlich-rechtlichen Verfahren im Zusammenhang mit der Korruptionsaffäre bei Juristischen Staatsexamina und sonstigen Juristischen Prüfungen. Soweit strafrechtliche Verfahren folgen, kooperieren wir eng mit einer international renommierten Strafrechtskanzlei.